Montag, 3. Juli 2017

#Mamamachtwellness - Die Thermomaske von Bioré


Mama macht Wellness heißt es bei mir auf Instagram meistens Sonntags oder in der Mitte der Woche. Und wenn das nur ein heißes Bad mit einer Gesichtsmaske bedeutet. 
Ich probiere da gern neue Sachen aus der Drogerie aus und dachte mir ich teile meine Erfahrungen mal mit Euch.

Gestern habe ich die Thermomaske von Bioré ausprobiert, sie liegt schon ein paar Wochen bei mir im Regal. Gekauft habe ich sie ursprünglich, weil darauf die Worte Neu,Thermo, Maske und Aktivkohle standen. 
Aktivkohle das ist so ein Zeug was schwarz wie die Nacht ist und tiefenrein wirken soll, dazu ist das gerade die Trend-Ingredients in der Beauty Branche. Über das Wort Thermo habe ich mir gar nicht so Gedanken gemacht, dass da Wärme eine Rolle spielen könnte wurde mir erst beim Ausprobieren bewusst. Außerdem sah ich erst bei der Anwendungsbeschreibung, dass es sich hier um eine 1-Minuten-Maske handelt. 
Man soll sein Gesicht anfeuchten und dann die Maske masierend auftragen, das tat ich und beim Auftragen wurde die Maske warm und das war richtig angenehm. Die Maske roch sehr angenehm und war leicht zu verteilen, sie wird auch nicht hart nur angenehm warm. In der einen Minute spürte ich wie sich die Poren öffneten und auch reinigten. Man sah es auch beim genauen Hinsehen.


Die Wärme wird wohl durch ein Vulkan-Mineral namens Zeolith erzeugt. Das reagiert in Verbindung mit Wasser und wird warm. Clever finde ich. 
Nach einer Minute spült man die Maske einfach mit Wasser ab und direkt danach merkt man eine total abkühlung der Haut, so wie wenn man mit einer Zahnpaste die Zähne geputzt hat und die etwas Menthol oder so enthielt. Das tut auf der Haut richtig gut.


Ich werde die Maske sicher wieder kaufen, das ist wirklich mal ein wirksames Erlebnis und 4 Masken für 4,99 € findet ich ok. 

Lasst mich gern wissen wie Ihr die Maske findet oder ob sie Euch interessiert und wenn Ihr interessante Beauty Tipps habt die ich mal ausprobieren könnte gebt mir gern einen Tipp.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen