Montag, 10. November 2014

Cake in a mug oder auch der Tassenkuchen aus der Mikrowelle

Schon vor einer Weile habe ich auf Instagram den Tassenkuchen gesehen und für den heutigen Feierabend vorgenommen diesen nun endlich einmal selber nachzubacken. 
Im Internet findet man einige Rezepte die sich immer wieder ähneln. Kleinigkeiten wie Nüsse, Schokoraspel oder Vanillearoma geben dem Tassenkuchen die individuelle Note. Ich habe einfach mal das Grundrezept probiert:


Zutaten: 4 EL Mehl, 3 EL Zucker, 1 EL Kakaopulver, 1 Ei, 3 EL Milch, 3 EL Öl
Zubereitung: Die trockenen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen, dann das Ei dazu geben und auch wieder gut vermischen, nun die Milch und das Öl und erneut gut durch rühren. Wenn der Teig schön glatt gerührt ist kann dieser in eine große, gut eingefettete Tasse gefüllt werden. Laut Rezept soll die Tasse bei 1000 Watt für 3 Minuten in die Mikrowelle, bei mir geht die Mikrowelle aber nur bis 800 Watt, also habe ich das ganze ca. 5 Minuten bei 800 Watt backen lassen. Besser ist man kontrolliert immer mal, denn es besteht die Gefahr, dass der Kuchen zu schnell trocken und hart wird. Ich konnte meinen nun problemlos aus der Tasse Stürzen und genießen. Warm wirklich sehr lecker und ich denke mit Vanilleeis unschlagbar. 
Mein Fazit: Empfehlenswert und ein super Tipp wenn es mal schnell gehen soll.