Dienstag, 17. Januar 2017

Meilensteine der Pubertät - Eine Zeit an die man sich ungern erinnert oder?


Mit großen Schritten bewegen wir uns auf den 12. Geburtstag unserer großen Tochter zu und immer mehr fällt das "Unwort" Pubertät im Alltag. Hat die Natur diese Zeit des Erwachsenwerdens bewusst so eingerichtet damit der Abnablungsprozess für Eltern und Kind nicht so schwer fällt?

Dienstag, 10. Januar 2017

Backen für den guten Zweck


Anfang Dezember startete ich den Aufruf zum Backen für den Guten Zweck. Diese Idee hatte ich bereits im Vorjahr und diesmal wollte ich sie umsetzen. Ich wollte mich mit anderen Bloggern zusammen tun und gemeinsam Kekse produzieren und diese an die Leser gegen eine Spende verteilen. Ich wollte Euch gern eine Rückmeldung geben wie es so lief und was meine Eindrücke waren.

Dienstag, 3. Januar 2017

"Sie fragt sich wie es gelaufen wäre, ohne Kinder..."

2007 - ich zarte 18 Jahre (Tochter 2 Jahre) in der Scheune Dresden

"Ne ganz normale 50 Stunden Woche. Heim kommen und erstmal für die Kleinen kochen, ist für sie ja kein Problem, weil die Kids für sie an erster Stelle stehen. Sie fragt sich wie es gelaufen wäre, ohne Kinder, selber Laufen lernen, aber ihr Tag lässt keine Pause zu. Sie will träumen, macht die Augen zu. Wenn sie tanzt ist sie wo anders, für den Moment, dort wo sie will (...)"

Max Giesinger singt mit diesen Zeilen von seiner Mama die seine Erziehung, Haushalt und Job unter einen Hut bekommen musste und sich manchmal auch einfach mal eine Auszeit wünschte oder einen Moment des Rückzugs benötigte. 
Ich gestehe ich brauchte ein paar Anläufe für dieses Lied und ich kann es nicht einfach so hören, dieses Lied regt mich immer selber zum Nachdenken an. 

Samstag, 31. Dezember 2016

Mein 2016 - ein Jahr voller Träume und Stärke


Ist es nicht jedes Jahr das Gleiche? Man hat gerade das Konfetti vom vergangenen Silvester weggesaugt schon schmeißen wir neues auf den Boden und blicken zurück auf die vergangenen Monate. Was haben wir erlebt, was erreicht, was hat uns freudig gestimmt und was traurig. In welcher Welt leben wir inzwischen und wie war das früher eigentlich? Je älter man wird umso häufiger denken wir an unsere Kindheit zurück. Wir sehnen uns nach einer unbeschwerten Zeit, nach simplen Problemen und Tagen in die man einfach hinein leben kann. Allerdings schauen wir auch gespannt zu wie dies unsere Kinder gerade erleben und helfen ihnen auf ihren Weg ins Erwachsensein. 

Samstag, 24. Dezember 2016

Kalendertürchen Nr. 24 - Das finale Gewinnspiel


Fröhlich Weihnachten, ihr befindet Euch jetzt in den letzten Vorbereitungen, gleich wird beschert. 
Auch ich möchte Euch eine kleine, finale Überraschung machen, ein Geschenk schenken um dem Kalender den perfekten Abschluss zu geben.

Freitag, 23. Dezember 2016

Kalendertürchen Nr. 23 - Der Tag vor Weihnachten


Am Tag vor Weihnachten ist klar,
das Fest der Liebe es ist nah.

Mutti hat noch viel zu tun, 
keine Zeit sich aus zu ruhn.

Die Wäsche muss noch in den Schrank,
die Spinnweben von der Wand.

Feucht durchgewischt, vorher gekehrt,
die Kartoffeln müssen auf den Herd.

Der Müll schnell raus, das Bäumchen rein,
ach wie herrlich der duftet fein. 

Die Kinder sind ganz aufgeregt,
da wird sich ungern freiwillig ins Bett gelegt.

Nun ist´s geschafft, es wär doch gelacht,
wenn uns dieses Weihnachten keine Freude macht.

Kalendertürchen Nr. 22 - Weihnachtsgrüße gehen raus.


Dieses Türchen möchte ich nutzen um Euch allen, denen ich keine persönliche Karte schicken konnte, meine Weihnachtsgrüße zukommen zu lassen.