Montag, 15. Januar 2018

1000 Fragen an mich selbst - Ein Interview mit mir selbst

 
Wer bin ich? Wer bleib ich? Zu wem werde ich?
2018 startete auf dem Blog sehr persönlich, in mir arbeitet es. Täglich habe ich Ideen und den Drang an mir zu arbeiten, bestimmte Ziele zu verfolgen und bestimmte Macken zu bekämpfen. Dabei reflektiere ich jeden Tag mich selbst, gibt es Probleme schaue ich auch was mein Anteil dabei ist. Vor allem möchte ich für mich ein Gleichgewicht herstellen zwischen Arbeit und Privat, ich möchte ausgeglichener sein und mich nicht mehr so stressen. Das fällt mir nicht leicht. 

Donnerstag, 11. Januar 2018

#iamSTRONGERTHANbullying - Ein Hashtag gegen Mobbing


Riccardo Simonetti ist Blogger und manche würde behaupten auch ein Paradiesvogel, ich würde sagen er ist wie er ist. Mit seiner offenen und freien Art beeindruckt und inspiriert er viele Menschen, auch mich. Leider musste er früh Erfahrungen mit Mobbing machen, richtig harte Erfahrungen und dieses Thema spricht er ganz besonders an. Er rief den Hashtag #iamSTRONGERTHANbullying ins Leben und macht so auf dieses Thema aufmerksam. Auch ich möchte unter diesem Hashtag etwas schreiben.

Mittwoch, 10. Januar 2018

Tagesgedanken - Mensch ärgere dich nicht, Mutti.


Wütend steige ich in mein Auto vor der Kita ein, mein Blut kocht und die 2 Mütter vor der Kita unterhalten sich mit einer Seelenruhe schon seit einer halben Stunde, während ich neben ihnen mit meinem Kind „kämpfe“. Ich schalte im Radio Marteria und sein Lied „Feuer“ ein, der Frust muss irgendwie kurz vor der Arbeit raus. 
Es ertönt der Satz „... ich will das alle Lichter angehen ...“ und als Sahnehäubchen zu meiner Stimmung leuchtet die Motorleuchte auf, sie hatte den Satz verstanden, mein linkes Rücklich leider nicht, dieses bleibt dunkel. Mein Blut kocht und ich versuche mich langsam herunter zu fahren, fühlt sich so etwa auch aktuell mein kleines mini Mädchen wenn sie ihre Heulkrämpfe hat? Was hat mich heute morgen so aufgeregt? 

Freitag, 5. Januar 2018

Freebie-Friday - Ein Wochenplan zum ausdrucken

Führt Ihr Kalender oder Pläne? Ich habe einen Schreibtischkalender auf Arbeit und schleppe in meiner Tasche einen kleinen Kalender mit, inzwischen von 2016 und 2017, fragt mich nicht warum ich die alten mit herum trage.
Für 2018 konnte ich mich lange nicht entscheiden was für einen Kalender ich möchte, gestern habe ich dann einen Familienkalender bestellt und einen Taschenkalender. 
Besonders in der Adventszeit habe ich gemerkt wie gut es ist die Woche auf einen Blick zu haben und so kam mir für den Freebie Friday die Idee einen Wochenplan für Euch zu basteln.

Recht simpel mit den Wochentagen, Einkaufliste, Essenplan und Platz für wichtige Randnotizen. Der Plan ist einfach zum Ausdrucken und in Grautönen gehalten, das schont Eure Druckerpatrone und er hat das handliche Format A5, so nimmt er nicht viel Platz auf dem Schreibtisch oder an der Pinnwand weg und passt auch in die Tasche. 

Viel Spaß damit HIER GEHT ES ZUM DOWNLOAD. Schönes Wochenende.

Mittwoch, 3. Januar 2018

Hallo 2018 - Zeit für Neues, Veränderungen oder Vorsätze?


 


Ich begrüße Euch im neuen Jahr und wünsche Euch vor allem Gesundheit. Ein neues Jahr ist für viele der Zeitpunkt sich etwas Neues vorzunehmen, sich neue Ziele zu setzen oder gut Vorsätze anzugehen. Ich bin sicher nicht die Einzige die das nicht so macht. Auch in mir schlummert der Dranng danach dieses Jahr doch wieder zu versuchen die Welt zu verbessern bzw. mich etwas zu besser in bestimmten Punkten, aber ich habe auch schon oft genug gemerkt, dass es meist nicht so klappt, auch wenn man es sich zum Jahreswechsel vor nimmt. 

Samstag, 30. Dezember 2017

2017 - Mein Jahresrückblick


Ich mag eigentlich keine Jahresrückblicke, die langweilen mich irgendwie da bin ich ehrlich, aber ich finde es ist ein schöner Abschluss auch für meinen Blog. Damit ich Euch aber auch nicht langweile baue ich ein paar Themen ein, die ich auf dem Blog noch nicht behandelt bzw. von denen ich noch nicht berichtet habe.